Wann wird Atemtherapie angewendet?

– Krankheiten der Atmungsorgane und funktionelle Atemstörungen


– Psychologische Erkrankungen mit körperlichem Beschwerdebild    


– Herz-Kreislauf-Erkrankungen

 

– Störungen im Magen- und Darmbereich


– Haltungsfehler, Rücken- und Gelenkbeschwerden


– Schmerzen, Störungen, Beschwerden unterschiedlichster Herkunft


– Begleitung in der Schwangerschaft


– Begleitung der Persönlichkeitsentwicklung


– Palliative Begleittherapie bei unheilbaren Erkrankungen


– Sterbebegleitung